Resultados 1 al 6 de 6

Tema: RMAP ist in TwoNav nicht transparent

  1. #1
    Fecha de ingreso
    07 Jan, 12
    Mensajes
    10

    Predeterminado RMAP ist in TwoNav nicht transparent

    Ich habe eine selbst erstellte Rasterkarte (RMAP), bei der Teilflächen leer sind (weil sie mich nicht interessieren und ich mir deshalb nicht die Mühe gemacht habe, sie zu erstellen).
    Wenn ich diese RMAP auf dem PC in Land 7.6.1 anschaue, sind die leeren Flächen transparent und ich kann an diesen Stellen eine darunter liegende Karte sehen.
    Wenn ich die gleiche RMAP in TwoNav auf dem Smartphone anschaue, sind die leeren Flächen weiß und verdecken die darunter liegende Karte. Das ist unschön.

    Ist das eine Schwäche der TwoNav Software, mit der ich leben muss, oder gibt es eine Möglichkeit, die Anzeige in TwoNav so zu konfigurieren, dass leere Stellen einer RMAP transparent werden?

    Danke
    Josef

  2. #2
    Fecha de ingreso
    28 Apr, 10
    Ubicación
    D
    Mensajes
    1,250

    Predeterminado

    Hallo Josef,

    der Umstand das eine mobile Software nicht zwangsläufig den gleichen Funktionsumfang wie eine stationäre s. hat nichts mit Schwäche zu tun.
    Während du in CompeGPS Land/Air eine Transparenzfarbe, Toleranz für die Farbe sowie den Grad der Transparenz einstellen kannst, bietet Twonav "nur" die Möglichkeit den Grad der Transparenz einer Rasterkarte einzustellen.

    Solltest du nicht die CGPSL Einstellmöglichkeiten benutzt haben bliebe allerdings die Frage offen, wie die Karte + respektive die leeren Stellen überhaupt erzeugt wurden, mit CGPSL, mit TTQV, mit?

    Für Twonav sehe ich im Moment nur die Möglichkeit(ohne es selbst probiert zuhaben) der Erstellung seperater Karten, welche die leeren Bereiche aussparen, und der Zusammenfassung der Karten mittels Hipermap(*.imp). Dann müsste ein darunter angezeigte zu sehen sein(ohne es selbst probiert zuhaben).
    ----------------------
    Gruss
    regards
    saludos
    cordialement

    Gert

    www.Twonav-gps.de - - - www.garda-gps.de for Twonav

  3. #3
    Fecha de ingreso
    07 Jan, 12
    Mensajes
    10

    Predeterminado

    Hallo Gert,

    danke für die Hinweise. Ich habe nun selber weiter experimentiert und bin zu folgenden Erkenntnissen gelangt:
    Um Transparenz in einer digitalen Rasterkarte zu realisieren, gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Möglichkeit
    Die methodisch saubere Lösung besteht darin, jedem Bildpunkt zusätzlich zu den drei Farbwerten (rot/grün/blau) einen vierten Zahlenwert (genannt Alphakanal) zuzuordnen, der den Grad der Transparenz des Bildpunkts darstellt. Aber nicht jedes Graphikformat kann einen Alphakanal speichern. Z.B. kann es PNG, aber JPG kann es nicht.
    Meine Karte war ursprünglich eine PNG-Datei (Bitmap mit Alphakanal), die ich mit Land in eine RMAP umgewandelt habe. Was bei der Umwandlung genau passiert, weiß man nicht, aber offensichtlich ist der Alphakanal erhalten geblieben, denn CGPS Land hat die transparenten Stellen sauber dargestellt. TwoNav hat dagegen in der gleichen RMAP die Transparenz nicht dargestellt, woraus ich schließe, dass TwoNav den Alphakanal in einer Bitmap nicht auswertet. Leider. Sollte es doch gehen und ich nur etwas falsch gemacht haben, bitte ich um Info.

    2. Möglichkeit
    Es gibt eine weitere Möglichkeit, Transparenz in einer Karte darzustellen, die ich aber nur als Notlösung betrachte, da sie Nachteile hat. Sie war gedacht für Bitmaps, die in einem Grafikformat gespeichert sind, das keinen Alphakanal hat (z.B. JPG). Wenn so eine Bitmap mit CGPS Land in eine RMAP konvertiert wird, ist natürlich auch in der RMAP kein Alphakanal drin. Man kann aber in der RMAP die Information speichern, dass eine bestimmte Farbe transparent dargestellt werden soll.
    Dazu öffnet man die RMAP mit Land und öffnet das Kontextmenü "Landkarte Eigenschaften". Hier definiert man die transparente Farbe.
    Da ist aber ein kleiner Stolperstein: Im gleichen Kontextmenü "Landkarte Eigenschaften" steht der Parameter "Toleranz", vorbelegt mit 0. Je höher man die Toleranz einstellt, desto mehr werden auch Farben transparent dargestellt, die nur so ähnlich sind wie die als transparent definierte Farbe. Der voreingestellte Wert 0 funktionierte bei mir aber nicht, selbst bei exakt identischen Farben. Der Wert 10 war bei meinem Kartenmaterial eine brauchbare Einstellung.
    Diese zweite Möglichkeit, Toleranz zu realisieren, ist aus meiner Sicht nur ein Notbehelf, weil er voraussetzt, dass es einen Farbton gibt, der im Kartenbild an keiner Stelle vorkommt. Da kann man sich aber nie ganz sicher sein. Wenn doch irgendwo in der Karte die transparente Farbe vorkäme, würde diese Stelle unsichtbar. Das kann bei einem Alphakanal nicht passieren. Deshalb wäre es schon wünschenswert, dass CompeGPS auch in TwoNav den Alphakanal auswerten würde.

    Falls es jemandem hilft, hier noch einmal Schritt für Schritt meine Vorgehensweise, die zum Ziel geführt hat:
    1. Ausgangsmaterial ist eine Bitmap (bei mir PNG, aber jedes andere Format müsste auch gehen) und ein Kalibrierfile (bei mir Ozi MAP).
    2. Mit Photoshop das PNG öffnen und die transparenten Stellen dunkelblau einfärben (dunkelblau, weil in meiner Karte dunkelblau nirgendwo vorkommt).
    3. Als PNG abspeichern (aber das Format ist hier ohne Bedeutung).
    4. Mit Land (Menüpunkt Karten/Rasterkarte konvertieren) die PNG+MAP in ein RMAP umwandeln.
    5. Die RMAP mit Land öffnen, Rechtklick auf die Karte öffnet Kontextmenü.
    6. Im Kontextmenü unter Transparenz als transparente Farbe das gleiche Dunkelblau einstellen, mit dem ich die transparenten Stellen in Photoshop eingefärbt habe. Ganz unten in der Auswahlliste findet man die Möglichkeit, eine beliebige Farbe zu definieren.
    7. Toleranz auf 10 stellen.
    8. Karte schließen und Frage nach Speichern mit ja beantworten.

    Diese RMAP kann man in Land und in TwoNav verwenden und in beiden Programmen sind die transparenten Stellen tatsächlich transparent. Allerdings sieht man unter TwoNav einen ausgefransten dunkelblauen Rand um die transparenten Stellen herum, aber das ist ein Schönheitsfehler, und der Rand wird beim Hineinzoomen immer kleiner.

    Josef

  4. #4
    Fecha de ingreso
    28 Apr, 10
    Ubicación
    D
    Mensajes
    1,250

    Predeterminado

    Hallo Josef,

    danke für die detailierte Rückinfo.

    zu 2.
    ja, diese 3 Parameter meinte ich. Diese werden übrigens auch in einer IMP gespeichert. Es muss also keine neue RMAP erzeugt werden.

    zu 1.
    ich Frage mal nach ob es sich dabei evtl. um einen Bug handelt. Ich denke aber nicht.
    ----------------------
    Gruss
    regards
    saludos
    cordialement

    Gert

    www.Twonav-gps.de - - - www.garda-gps.de for Twonav

  5. #5
    Fecha de ingreso
    07 Jan, 12
    Mensajes
    10

    Predeterminado

    Hallo Gerd,

    es wäre schön, wenn du mal bei den Entwicklern nachhaken könntest. Es wäre schon cool, wenn auch TwoNav mit einem Alphakanal umgehen könnte.

    Danke
    Josef

  6. #6
    Fecha de ingreso
    28 Apr, 10
    Ubicación
    D
    Mensajes
    1,250

    Predeterminado

    Hallo Josef,

    dies ist bereits geschehen.
    Ich werde versuchen das im Auge zu behalten und beizeiten auch nachhaken.

    Ich denke im Moment sind alle aber erst mal mit der Twonav 3 und den nächsten CGPSL-Versionen beschäftigt.

    Übrigens sind gerade die ersten BETAs der 3.0 (2.9.10.B) veröffentlicht worden.
    ----------------------
    Gruss
    regards
    saludos
    cordialement

    Gert

    www.Twonav-gps.de - - - www.garda-gps.de for Twonav

Permisos de publicación

  • No puedes crear nuevos temas
  • No puedes responder temas
  • No puedes subir archivos adjuntos
  • No puedes editar tus mensajes
  •  


About us

    CompeGPS Team SL All rights reserved © 2012

Follow us on

Twitter Facebook youtube Google Plus Flickr