Resultados 1 al 7 de 7

Tema: geeignetes Track-Format

  1. #1
    Fecha de ingreso
    28 Aug, 05
    Ubicación
    Memmingen, Germany
    Mensajes
    112

    Predeterminado geeignetes Track-Format

    Hallo,

    um die Vektorkarten-Fähigkeiten von CompeGPS zu testen wollte ich ein paar Track-Dateien einlesen. Dabei ist mir aufgefallen, dass das GPX-Format nur beschränkt verwendet werden kann. Auch das .TRK-Format scheint unterschiedlich je nach Quelle (GlobalMapper, TTQV, CompeGPS) gelesen zu werden. Welches Track-Format ist zu empfehlen (und warum)?

    Grüsse - Anton
    (Land Version 6.6p beta)

    in English:
    I have problems importing big tracks in GPX format (> 10 000 points)
    Which track format is recommended for CompeGPS?
    Última edición por macnetz; 12/03/2008 a las 16:05

  2. #2
    Fecha de ingreso
    16 Sep, 07
    Ubicación
    Jena, Germany
    Mensajes
    180

    Predeterminado

    Cita Iniciado por macnetz Ver mensaje
    Hallo,

    um die Vektorkarten-Fähigkeiten von CompeGPS zu testen wollte ich ein paar Track-Dateien einlesen. Dabei ist mir aufgefallen, dass das GPX-Format nur beschränkt verwendet werden kann. Auch das .TRK-Format scheint unterschiedlich je nach Quelle (GlobalMapper, TTQV, CompeGPS) gelesen zu werden. Welches Track-Format ist zu empfehlen (und warum)?

    Grüsse - Anton
    (Land Version 6.6p beta)

    in English:
    I have problems importing big tracks in GPX format (> 10 000 points)
    Which track format is recommended for CompeGPS?
    Wo ist das Problem? Welche Version von CompeGPS wird verwendet?

    Ich verwende die Version Land 6.6p und kann GPX-Dateien mit mehr als 10000 Wegpunkten einlesen.

    Bitte ggf. auf die aktuelle Beta-Version updaten:

    http://www.compegps.com/download/set...D_66p_beta.exe

    Gruss Joern Weber

  3. #3
    Fecha de ingreso
    28 Aug, 05
    Ubicación
    Memmingen, Germany
    Mensajes
    112

    Predeterminado

    Cita Iniciado por Joern_Weber Ver mensaje
    Wo ist das Problem?
    Hallo Joern,

    beim ersten Versuch habe ich kurz auf das Import-Fenster geschaut und etwas von 2 Minuten gelesen. Dann bin ich Kaffeetrinken gegangen ;-)
    Als ich zum PC zurückkehrte stand immer noch 02 : xx : yy da und mir wurde klar dass es 2 Stunden heissen soll. Nach mehr als 2 Stunden war der Balken vollständig, der Taskmanager zeigte von da an eine 100%-ige CPU-Auslastung an und blieb auch nach weiteren Stunden in diesem Zustand. Da habe ich dann abgebrochen und habe es am nächsten Tag mit der halben GPX-Datei wieder versucht. Nach einer Stunde ging der PC wieder mit 100% CPU-Auslastung in Agonie. Dann habe ich 1/6 der GPX-Datei versucht und nach einer halben Stunde Dialogfeld und einigen Minuten 100%-iger CPU wurden endlich Tracks angezeigt.
    Das Laden und Speichern der Orginaldatei dauert bei GlobalMapper übrigens weniger als eine Minute.

    Grüsse - Anton

  4. #4
    Fecha de ingreso
    28 Aug, 05
    Ubicación
    Memmingen, Germany
    Mensajes
    112

    Predeterminado

    Cita Iniciado por Joern_Weber Ver mensaje
    Ich verwende die Version Land 6.6p und kann GPX-Dateien mit mehr als 10000 Wegpunkten einlesen.
    Hallo Joern,

    ich habe bereits die beta aus deinem Link installiert. Die Angabe der >10000 points ist mathematisch zwar korrekt jedoch handelt es sich bei meinem ersten Beispiel um 150000 Punkte . . . ;-)
    Ich habe mal die GPX-Datei mit GPSBabel in eine PCX5-Datei umgeschrieben. Da klappt dann der Import der 1/6-Datei - jedoch wird grafisch nichts angezeigt. Die Umwandlung der GPX-Datei in eine CompeGPS-Trackdatei bricht mit GPSBabel nach dem ersten Teilstück ab.
    Beim Import der PCX5-Datei lastet CompeGPS die CPU voll aus - beim GPX-Import nur zu 10%

    Grüsse - Anton
    Última edición por macnetz; 13/03/2008 a las 10:15

  5. #5
    Fecha de ingreso
    16 Sep, 07
    Ubicación
    Jena, Germany
    Mensajes
    180

    Predeterminado

    Hallo Anton,

    Cita Iniciado por macnetz Ver mensaje
    ich habe bereits die beta aus deinem Link installiert. Die Angabe der >10000 points ist mathematisch zwar korrekt jedoch handelt es sich bei meinem ersten Beispiel um 150000 Punkte . . . ;-)
    Ich habe mal die GPX-Datei mit GPSBabel in eine PCX5-Datei umgeschrieben. Da klappt dann der Import der 1/6-Datei - jedoch wird grafisch nichts angezeigt. Die Umwandlung der GPX-Datei in eine CompeGPS-Trackdatei bricht mit GPSBabel nach dem ersten Teilstück ab.
    Beim Import der PCX5-Datei lastet CompeGPS die CPU voll aus - beim GPX-Import nur zu 10%
    Ich habe hier einen Track mit 11000 Punkten, welcher innerhalb von einer Minute als GPX importiert wird. Schaue mal mit mit einem Editor nach ob irgend welche Umlaute in der Datei enthalten sind. Nicht das sich der XML-Parser daran festbeist.

    Wie auch immer, wenn der Fehler reproduzierbar ist sende einen Bugreport in englischer Sprache an support@compegps.com und lege den Track bei. Alternativ kannst Du mir auch eine Mail schreiben, dann besorge ich das.

    Gruss Joern Weber

  6. #6
    Fecha de ingreso
    16 Sep, 07
    Ubicación
    Jena, Germany
    Mensajes
    180

    Predeterminado

    Hallo,

    ich habe eben mal alle meine Tracks geladen. Dabei viel mir ein ähnlicher Fehler in einer *.kml Datei auf. Ich habe dann die Trackpunkte bis auf zwei gelöscht, und dann den Track auf den Weg nach Barcelona geschickt. Denn ich kann bei dem Teil keinen XML-Fehler entdecken.

    Gruss Joern Weber


    Código:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <kml xmlns="http://earth.google.com/kml/2.0">
    <Folder>
    <name>100km_Wanderung_Jena</name>
    <open>1</open>
    <Folder>
    <name>Tracks</name>
    <open>1</open>
         <Placemark>
         <name>Track 1</name>
         <LookAt>
         <longitude>11.586452</longitude>
         <latitude>50.917569</latitude>
         <range>10000</range>
         <tilt>0</tilt>
         <heading>0</heading>
         </LookAt>
      <Style>
        <LineStyle>
         <color>FF0000FF</color>
         <width>1</width>
        </LineStyle>
       <PolyStyle>
         <outline>1</outline>
         <fill>0</fill>
       </PolyStyle>
      </Style>
         <LineString>
         <extrude>0</extrude>
         <altitudeMode>clampedToGround</altitudeMode>
           <coordinates>11.586452,50.917569,146 11.586250,50.915030,148 </coordinates>
         </LineString>
         </Placemark>
    </Folder>
    </Folder>
    </kml>

  7. #7
    Fecha de ingreso
    28 Aug, 05
    Ubicación
    Memmingen, Germany
    Mensajes
    112

    Predeterminado

    Cita Iniciado por Joern_Weber Ver mensaje
    wenn der Fehler reproduzierbar ist sende einen Bugreport in englischer Sprache an support@compegps.com und lege den Track bei.
    Hallo Joern,

    ich habe mal ein Beispiel aus der Blattecken5000.shp der bayerischen Flurkarten gebastelt. Die GPX-Datei enthält keine Sonderzeichen - nur 4 Positionen pro Flurkarte
    Código:
    <trk>
     <trkseg>
      <trkpt lat="50.585520" lon="10.089550">
      </trkpt>
      <trkpt lat="50.585940" lon="10.122510">
      </trkpt>
      <trkpt lat="50.564960" lon="10.123130">
      </trkpt>
      <trkpt lat="50.564530" lon="10.090190">
      </trkpt>
     </trkseg>
    </trk>
    Damit ich mit GPSBabel einen CompeGPS-Track schreiben kann habe ich alle 54648 Punkte in eine Polyline zusammengefasst. Die Dateien liegen hier:

    http://www.kinetz.de/files/Blattecken5000.gpx
    http://www.kinetz.de/files/Blattecken.gpx
    http://www.kinetz.de/files/Blattecken.trk

    Das Öffnen der Tracks in CompeGPS läuft wie beschrieben. Die Compe-TRK-Version öffnet innerhalb einer Minute - die GPX-Version desselben Tracks dauert mehr als 20 Minuten.
    Ein weiterer Test mit dem Import im reinen Text-Format (long,lat) lief auch problemlos.
    Die Mail schicke ich selber. Danke für dein Angebot.

    Grüsse - Anton

Permisos de publicación

  • No puedes crear nuevos temas
  • No puedes responder temas
  • No puedes subir archivos adjuntos
  • No puedes editar tus mensajes
  •  


About us

    CompeGPS Team SL All rights reserved © 2012

Follow us on

Twitter Facebook youtube Google Plus Flickr