Resultados 1 al 9 de 9

Tema: CompeGPS Land und TTQV

  1. #1
    Fecha de ingreso
    27 Oct, 08
    Mensajes
    7

    Predeterminado CompeGPS Land und TTQV

    Hallo zusammen,

    ich habe bisher immer mit TTQV gearbeitet. Mein erster Eindruck nach Betrachten der CompeGPS-Demoversion V6.72 ist der, dass TTQV etwas ausgereifter ist. Interessant wird CompeGPS aber im Zusammenspiel mit TwoNav Aventura und der angekündigten Möglichkeit sowohl Vektor- als auch Rasterkarten zu verarbeiten, denn diese Trennung ist für mich das größte Handicap der meisten Geräte.

    Meine Frage nun: Gibt es eine Möglichkeit, von TTQV4 kalibrierte Karten in CompeGPS Land oder noch besser direkt von TTQV4 in NavTwo zu importieren?

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Gerd

  2. #2
    Fecha de ingreso
    16 Sep, 07
    Ubicación
    Jena, Germany
    Mensajes
    180

    Predeterminado

    Hallo Gerd,

    Cita Iniciado por schweden60 Ver mensaje
    Hallo zusammen,
    ich habe bisher immer mit TTQV gearbeitet.
    Ich arbeite mit beidem. TTQV ist für mich eine tolle Datenbank für meine Kartensammlung. Allerdings gibt es mehre Gründe für CompeGPS zu nutzen. Die mobile Plattformen für den PDA ist bei CompeGPS besser an das Desktop-Programm angebunden. Ich kann mehre Karten auf dem Desktop im selben Fenster darstellen, was die Routenplanung erleichtert. Und es werden von CompeGPS natürlich viele Vektor-Formate unterstützt. TTQV war da auch schon mal weiter, aber dann ist DigiMap den Bach runter gegangen.

    Meine Frage nun: Gibt es eine Möglichkeit, von TTQV4 kalibrierte Karten in CompeGPS Land
    Nein, nicht wirklich.

    oder noch besser direkt von TTQV4 in NavTwo zu importieren?
    Du meines TwoNav. Nein. CompeGPS bietet mit TwoNav eine eigene mobile Plattform an. TTQV nutzt Pathaway und Apeqmap als mobile Plattform.

    Gruss Joern Weber

  3. #3
    Fecha de ingreso
    10 Sep, 08
    Ubicación
    Darmstadt (Germany)
    Mensajes
    344

    Predeterminado

    Hi @ll,
    evt. ist so ein Tool wie http://www.ada.ru/GPS/OziMapConverter/index_en.htm eine Lsg.

    Wenn ich mich richtig erinnere kann CompeGPS Land die "alten" Kalibrierungsfiles von OziExplorer lesen.

    Ray
    www.melibokus-biker.de
    Anima+ 3.3.4, , Samsung S5 with TwoNav Android 3.3.4
    (old devices Aventura W.E. 3.1/OS 1.3.60R, Sportiva+ 3.0/OS 2.2.1, Garmin 60CSx, Magellan Meridian Platinum)
    CompeGPS Land 8.1.1 & 7.7.* (Win & Mac) running on Mac OS X using a virtual machine for Win XP
    dt. TwoNav-SubForum im Naviboard
    Perl-Script gpsconv.pl a Converter for Tracks and Waypoints (e.g. GPX, KML and CompeGPS, ...)

  4. #4
    Fecha de ingreso
    27 Oct, 08
    Mensajes
    7

    Predeterminado

    Hallo zusammen,

    Cita Iniciado por ray Ver mensaje
    evt. ist so ein Tool wie http://www.ada.ru/GPS/OziMapConverter/index_en.htm eine Lsg.
    Ray
    Dies hat nicht funktioniert. Der Import endete mit "Comp-GPS vector exception #7..."

    Cita Iniciado por Joern
    Ich arbeite mit beidem. TTQV
    Kalibrierst du dann die Karten in beiden Tools oder was nutzt dir sonst die Sammlung in TTQV?

    Dass TwoNav mehrere Karten zusammenführt finde ich auch super und die Möglichkeit, auch vektorielle Karten zu verwenden hat mich überhaupt erst zu TwoNav gebracht. Eigentlich würde mir ein Garmin, der auch Rasterkarten kann vollauf genügen. Und wenn das dann von TTQV oder einem vergleichbaren Tool unterstützt würde, wäre für mich alles abgedeckt. So aber bleibt Wandern per GPS eher was für Freaks die sich mit unterschiedlichsten Tools ihre Wünsche erfüllen. Meine Frau brauche ich da kaum zu bitten, mal eine Route auszuarbeiten.

    Viele Grüße
    Gerd

  5. #5
    Fecha de ingreso
    16 Sep, 07
    Ubicación
    Jena, Germany
    Mensajes
    180

    Predeterminado

    Hallo Gerd,

    Cita Iniciado por schweden60 Ver mensaje
    Dies hat nicht funktioniert. Der Import endete mit "Comp-GPS vector exception #7..."
    Das war zu erwarten. TTQV kalibriert die Karten so wie sie sind, CompeGPS rektifiziert sie. Dabei kann man Karten welche mit einer freien Mehrpunkt-Kalibrierung kalibriert worden sind, nicht übertragen. Hinzu kommt noch das beide Programme unterschiedliche Namen für die Kartenbezugssysteme verwenden.

    Kalibrierst du dann die Karten in beiden Tools oder was nutzt dir sonst die Sammlung in TTQV?
    Ja, ich kalibriere die Karten in beiden Programmen. Es gibt aber auch Karten
    die sich in dem einen oder anderen Programm leichter kalibrieren lassen. Allerdings habe ich gut reden, da mir das kalibrierender Karten leichter fällt als vielen Normalverbrauchern.

    Eigentlich würde mir ein Garmin, der auch Rasterkarten kann vollauf genügen.
    Gerd, die neueren Gamin-Geräte können Rasterkarten darstellen. Nur für Garmin sind die Rasterkarten auch eine heiße Kartoffel. Rasterkarten auf Handhelds ist momentan noch die forderste Front der Entwicklung. Selbst Fugawi hat da schon kapituliert. Momentan gibt es nur CompeGPS und Pathway als nenenswerte Player in diesem Markt. Der Rest passt aus verschiedenen Gründen nicht zu Mitteleuropa.

    So aber bleibt Wandern per GPS eher was für Freaks die sich mit unterschiedlichsten Tools ihre Wünsche erfüllen.
    Das sehe ich ähnlich, ich habe bisher noch keine Lösung dafür gefunden, das GPS-Wandern dem Normalverbraucher leichter zugänglich zu machen. Als ich nach Abschaltung der SA zur digitalen Karthographie kam, sah die Welt aber in Sachen digitale Karten noch wesentlich ärmer aus. Jetzt haben wir mit den Kompass-Karten wenigsten eine Lösung die auf dem PDA out of the Box funktioniert. Und eine Handy-Lösung ist auch schon greifbar nahe. Wenn Deine Frau dann nur noch eine Speicherkarte in Ihr Handy stecken muss, dann wirst Du sie auch vom Wandern mit GPS überzeugen können.

    Meine Frau brauche ich da kaum zu bitten, mal eine Route auszuarbeiten.
    Wieso nicht. Ich habe ein Buch für den Einstieg in die GPS-Technik geschrieben. Dort ist eine CD des Kompass-Verlages bei, mit dem man über und klein anfangen kann.

    http://www.amazon.de/gp/product/3850260542

    Gruss Joern Weber
    Última edición por Joern_Weber; 29/10/2008 a las 21:31

  6. #6
    Fecha de ingreso
    27 Oct, 08
    Mensajes
    7

    Predeterminado

    Hallo Joern,

    gut zu hören, dass du das mit dem Normalverbraucher ähnlich siehst. Mit den Kompass-Karten habe ich auch schon gearbeitet und bin ganz deiner Meinung. Die sind echt super einfach zu bedienen. Habe sie mit PathAway und ApeMap ausprobiert. Wenn eines dieser beiden Programme auf einem Colorado laufen würde, wäre ich eigentlich zufrieden Das Handy (Nokia N95) oder auch ein PDA (alter XDA) sind zwar eine gute Zwischenlösung, aber nicht wirklich optimal.

    • Die Ablesbarkeit des Display ist bei Sonnenlicht total mies
    • Die Batterialaufzeit ist noch kürzer und dazu noch spezielle Batterien (AA hat man halt doch leicht mal ein paar in Reserve)
    • Das Display ist beim Handy noch kleiner
    • Die Bedienbarkeit ist beim Handy sehr fummelig
    • Outdoorfähigkeit ist gar nicht vorhanden

    Falls du ein Handy oder PDA weißt, das da besser geeignet ist, wäre ich für einen Tip dankbar.

    Gerd, die neueren Gamin-Geräte können Rasterkarten darstellen
    Welche Geräte sind das denn? Mein Colorado ist neu. Kann man bei denen dann z.B. mit TTQV oder TwoNav vorbereitetet Karten verwenden?

    Gruß
    Gerd

  7. #7
    Fecha de ingreso
    16 Sep, 07
    Ubicación
    Jena, Germany
    Mensajes
    180

    Predeterminado

    [quote=schweden60;22744]Hallo Joern,

    gut zu hören, dass du das mit dem Normalverbraucher ähnlich siehst. Mit den Kompass-Karten habe ich auch schon gearbeitet und bin ganz deiner Meinung. Die sind echt super einfach zu bedienen. Habe sie mit PathAway


    Der originale PDA-Client ist bei der Darstellung auf dem PDA deutlich besser als Pathaway, da Pathaway 4 ein veraltetes Datenformat verwendet.

    Die Ablesbarkeit des Display ist bei Sonnenlicht total mies
    Du verwendest den falschen PDA. Ein Loox N560 oder ein MobileMapper verwenden ein transflektives Display. Diese sind zwar nicht so gut, wie die des Garmin GPSMap, aber spielen in etwa in der Liga, wie der Oregon. Ein Touchsreen kann nie so gut sein, wie ein reines Display. Jeder zusätzlicher Materialübergang im Strahlengang frist Licht.

    Die Batterialaufzeit ist noch kürzer und dazu noch spezielle Batterien (AA hat man halt doch leicht mal ein paar in Reserve)
    Der Power-Akku meines Loox N560 hält 9-10 Stunden. Damit kann ich ca. 3 Tage mit unterwegens sein, ohne nachzuladen. Denn wenn man einen PDA verwendet, zeichnet man da Log mit einem Bluetooth-GPS_logger auf und der PDA wird nur dann angeschaltet, wenn die Karte benötigt wird.

    Das Display ist beim Handy noch kleiner
    Korrekt, aber für normale Wanderungen reicht das aus.

    Die Bedienbarkeit ist beim Handy sehr fummelig
    Dann schau mal zu, wie schnell manche Leute eine SMS schreiben. Mit dem Joystick meines SE 610K bin ich ebenfalls recht flink.

    Outdoorfähigkeit ist gar nicht vorhanden
    Ja, und? Wozu gibt passende Hüllen:

    http://www.palmcase.de/
    http://www.wavecase.de/

    Falls du ein Handy oder PDA weißt, das da besser geeignet ist, wäre ich für einen Tip dankbar.
    Der Mark änder sich sehr schnell, ich halte wie ich es im Buch beschrieben habe und gebe dir lieber Hilfe zu Selbsthilfe.

    Welche Geräte sind das denn? Mein Colorado ist neu.
    Genau dieses Gerät kann Rasterkarten darstellen. Garmin macht das aber nur, wenn die Mitbewerber sie unter Druck setzen. Siehe Garmin UK.

    Gruss Joern Weber

  8. #8
    Fecha de ingreso
    27 Oct, 08
    Mensajes
    7

    Predeterminado

    Hallo Jörn,

    der Morgen ist rum, meine Ferien auch, aber den Ort, an dem Garmin was für Rasterkarten anbietet, habe ich nicht gefunden.
    Genau dieses Gerät kann Rasterkarten darstellen. Garmin macht das aber nur, wenn die Mitbewerber sie unter Druck setzen. Siehe Garmin UK.
    Könntest du etwas präziser werden. Mein Problem ist wohl auch, dass ich nicht so recht weiß, nach welchem Begriff ich suchen soll.

    Danke und Gruß
    Gerd

  9. #9
    Fecha de ingreso
    16 Sep, 07
    Ubicación
    Jena, Germany
    Mensajes
    180

    Predeterminado

    Hallo Gerd,

    Cita Iniciado por schweden60 Ver mensaje
    der Morgen ist rum, meine Ferien auch, aber den Ort, an dem Garmin was für Rasterkarten anbietet, habe ich nicht gefunden.
    Könntest du etwas präziser werden. Mein Problem ist wohl auch, dass ich nicht so recht weiß, nach welchem Begriff ich suchen soll.
    Garmin Uk verwendet in seiner Topo UK auch Rasterkarten, der Ordnance Survey. Das ist für dich momentan nur interessant, wenn Du genau diese Karte kaufen möchtest. Das Du eigene Rasterkarten auf deinem Gerät verwenden kannst, mochte Garmin nicht. Ich möchte an dieser Stelle einfach nicht deutlicher werden. Lese dich bei Bedarf durch das Naviboard.de.

    Gruss Joern Weber

Permisos de publicación

  • No puedes crear nuevos temas
  • No puedes responder temas
  • No puedes subir archivos adjuntos
  • No puedes editar tus mensajes
  •  


About us

    CompeGPS Team SL All rights reserved © 2012

Follow us on

Twitter Facebook youtube Google Plus Flickr