Página 1 de 2 12 ÚltimoÚltimo
Resultados 1 al 10 de 11

Tema: Arbeiten mit einem 2. GPS

  1. #1
    Fecha de ingreso
    06 Feb, 06
    Ubicación
    Germany
    Mensajes
    10

    Predeterminado Arbeiten mit einem 2. GPS

    Hallo CompeUser,

    beim Aufbau einer Schaltung zu Anzeigen mehrerer GPS-Positionen stellte ich in der neusten Version fest, dass ich kein Zweit-GPS konfigurieren kann. Es fehlt einfach der "OK"-Button und der "Abbrechen"-Button ist kaum zu erkennen. Eine Einrichtung ist somit unmöglich. In der Hoffung, mit der Vorgängerversion 6.1 mehr Erfolg zu haben, kam ich zwar zur Konfiguration des 2. GPS, aber bei der Aktivierung war dann Feierabend. Auf der Compe-Startseite gibt es keinen Aktivierungsbutton fürs 2. GPS, wie in 6.2.

    Wer kann mir bei diesem Problem weiterhelfen?
    Ich hoffe, dass ich nicht auf Version 6.3 warten muß.

    VG
    Sven

  2. #2
    Fecha de ingreso
    30 Nov, 04
    Ubicación
    Germany
    Mensajes
    189

    Predeterminado

    Hallo Sven,

    der OK-Button ist zwar nicht sichtbar, aber als Default voreingestellt. Einfach das 2. GPS konfigurieren (Typ, Schnittstelle) und über die Return-Taste bestätigen.

    Habe den Fehler schon weitergemeldet.

    Du kannst - soweit ich mich erinnern kann auch in 6.1 - die Symbolleisten konfigurieren. Maus rechts in einem freien Bereich der Symbolleiste und dann auf "anpassen".

    Gruß
    Gunther

  3. #3
    Fecha de ingreso
    06 Feb, 06
    Ubicación
    Germany
    Mensajes
    10

    Predeterminado

    Hallo Gunther,

    am 15.02. erhielt ich vom Compe-Support eine Mail, daß das Problem mit der neu eingestellten Beta-Version 6.2.i behoben sei. Zwar kann ich jetzt alles konfigurieren, aber auf der Hauptseite lässt sich kein 2. GPS aktivieren. In der Pocket-Variante erscheint nach der Konfiguration des 2. GPS im Menu der Hauptseite ein Button "2. GPS". Dieser fehlt in der PC-Version einfach.

    Viele Grüße
    Sven

  4. #4
    Fecha de ingreso
    30 Nov, 04
    Ubicación
    Germany
    Mensajes
    189

    Predeterminado

    Hallo Sven,

    Die Schaltfläche ist nicht das Problem, die kannst Du dir selbst hinzukonfigurieren. Eine Anleitung findest Du hier.

    Gruß
    Gunther

  5. #5
    Fecha de ingreso
    06 Feb, 06
    Ubicación
    Germany
    Mensajes
    10

    Predeterminado

    Danke Gunther, werde es morgen praktisch ausprobiegen.

    Viele Grüße
    Sven

  6. #6
    Fecha de ingreso
    06 Feb, 06
    Ubicación
    Germany
    Mensajes
    10

    Predeterminado

    Hallo Günther,

    Habe ein neues Problem.
    Die Funktion eines 2. GPS wurde durch die Zwischenschaltung von Kenwood-Funkgeräten mit TNC erweitert. Das bedeutet die NMEA-Daten werden an das Funkgerät übertragen, da in ein APRS-Code umgewandelt, gefunkt, wo anders empfangen, zückgewandelt und vom Funkgerät als Kenwood NMEA an Compe geschickt. Wenn die Daten ankommen werden sie auch angezeigt. Funktioniert bei meinem Desktop-PC mit direkter serieller Verbindung bestens. Nur am Laptop, wo ich mangels ser. 9pol. RS232 Buchse, die Daten über einen USB-Adapter wandeln muß, funktioniert nichts (nicht mal am Hyperterminal).
    Hast du eine Idee, woran es liegen könnte? Wenn ich ein Garmin GPS über den USB-Adapter anschließe bekomme ich meine Position angezeigt.

    Viele Grüße
    Sven

  7. #7
    Fecha de ingreso
    30 Nov, 04
    Ubicación
    Germany
    Mensajes
    189

    Predeterminado

    Hallo Sven,

    mit den Adaptern ist das so eine Sache. Ich habe schon mehrfach von Problemen gehört. Grundsätzlich muss mit dem Adapter ja ein Treiber geliefert werden, der einen virtuellen Com-Port installieren sollte.

    Die Preisfrage für mich ist, wie die Modem-Kontrollsignale (CTS, RTS, DTR) vom Adapter gehandhabt werden. Wenn's daran liegen sollte, kann's knifflig werden. Außerdem muss die Baudrate stimmen!

    Probier doch mal folgendes: Verbinde mal Pin 2 und Pin 3 des Adapters mit einem einfachen Draht. Damit hast Du einen Loopback und wenn Du Hyperterminal anstartest, sollte Dir der Adapter die getippten Zeichen auf den Bildschirm echoen. Eine Pinbelegung findest Du übrigens hier: http://de.wikipedia.org/wiki/EIA-232.

    Damit weisst Du dann erst mal, ob der Adapter überhaupt funktioniert.

    Welchen Adaptertyp (Hersteller, Typ) hast Du? Hat der Hersteller eine Website, auf der ich ggf. mehr Information finden kann?

    Gruß
    Gunther

  8. #8
    Fecha de ingreso
    06 Feb, 06
    Ubicación
    Germany
    Mensajes
    10

    Predeterminado

    Hallo Günther,

    habe durch Querversuche mit verschiedenen USB-Adaptern allerdings des gleichen Herstellers Prolific aus Taiwan

    Im Geräte-Manager erscheint unter Anschlüsse (COM und LTP) Prolific USB-to Serial Comm Port (COM10)
    Der mitgelieferte Treiber wurde erkannt. Bei Anschließen wird ein virtueller COM-Port erzeugt.

    Unter Eigenschaften - Anschlusseinstellungen steht:
    Bits pro Sekunde: 2400;
    Datenbits: 8;
    Parität: Keine;
    Stoppbits: 1;
    Flusssteuerung: Keine

    Unter Eigenschaften - Treiber steht:
    Treiberanbieter: prolific;
    Treiberdatum: 25.07.2005;
    Treiberversion: 2.0.2.1;
    Signaturgeber: Microsoft Windows Hardware Compatibility Publisher

    Treiberdateien: ser2pl.sys und serenum.sys

    Unter Eigenschaften - Details steht bei Geräteinstanzkennung:
    USB\Vid_067b&Pid_2303\5&19332C29&0&2
    und bei Hardwarekennung: USB\Vid_067b&Pid_2303&Rev_0300

    Website: http://www.prolific.com.tw/eng/company.asp

    Wie sollte die Baudrate eingestellt werden?
    Habe ich das richtig verstanden, dass Pin 2 und 3 flackernd gebrückt werden sollen? Wenn JA, dann bleibt mein Versuch mit dem Hyperterminal leider erfolglos.

    Habe eben beim Einstecken des USB-Adapters ein Springen der Maus bemerkt, das erst verschwand, als ich den USB-Adapter wieder aussteckte.

    Grüße Sven

  9. #9
    Fecha de ingreso
    30 Nov, 04
    Ubicación
    Germany
    Mensajes
    189

    Predeterminado

    Hallo Sven,

    ich habe mal ein bisschen über die Website des Herstellers geschaut. Mir ist dabei aufgefallen, dass alle Adapter die Flowcontrol (Modemkontrollsignale) über Hardware realisieren. Das könnte/dürfte/wird wohl der Grund sein, dass Du mit dem Hyperterminal auch keine Antwort bekommst.

    Hintergrund: die serielle Schnittstelle ist je nach Anbieter so ausgeführt, dass das Endgerät über Signale an bestimmten Pins signalisiert, dass es bereit ist, Daten aufzunehmen. Fehlen diese Signale, tut sich gar nichts. Diese Signale werden auch als Modem-Kontrollsignale bezeichnet. Garmin GPS verfügen beispielsweise nicht über diese Signale, da die Verbindung ausschliesslich über Masse + Sendeleitung + Empfangsleitung läuft. Will man die direkt anschliessen, braucht man entweder ein sogenanntes "Nullmodem"-Kabel, oder einen Stecker in dem die erforderlichen Brücken bereits enthalten sind.

    Man hat das früher mal so festgelegt, um sicherzustellen, dass kein Datenüberlauf auftritt. Machte die Sache allerdings so kompliziert, dass es i.d.Regel erst mal eine ziemliche Tüftelei war bis die Geräte miteinander wollten.

    Im Stcker müssen die Pins DTR mit DSR und RTS mit CTS (siehe Wiki-Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/EIA-232 meines vorhergehenden Postings) auf einer Steckerseite verbunden sein - in diesem Fall auf der Adapterseite. Damit wird dem PC oder hier dem Adapter ein vollständig bereites Gerät (über die eigenen Signale) vorgegauckelt. Guckst Du in nachfolgendem Bild auf den rechten Stecker:



    Das Brücken von TxD und RxD (ohne angeschlossenes Endgerät) diente nur dem Test, ob der Adapter seinen eigenen Output auch wieder einliest. Wenn Du im Hyperterminal nichts bekommst, wirds an den Modemsignalen liegen. Wenn Du mit dem Lötkolben nicht so fit bist, besorg Dir einen entsprechenden Adapter.

    Die Baudrate ist für den Brückentest erst mal egal, da Sende- und Empfangsrichtung gleiche Geschwindigkeit haben. Wenn Du dann Deinen Empfänger anschliesst, muss es natürlich passen. Die korrekte Baudrate müsstest Du dem Handbuch von Kenwood entnehmen, ich tippe mal auf 2400 oder max. 4800. Bitte auch auf die Stopbits und Parität achten - nur der Vollständigkeit halber.

    Hoffe, das hilft erst mal.

    Gruß
    Gunther

  10. #10
    Fecha de ingreso
    06 Feb, 06
    Ubicación
    Germany
    Mensajes
    10

    Predeterminado

    Hallo Günther,

    habe deine Empfehlung gestern sofort ausprobiert. In freudiger Hoffung wartete ich auf die Signale, wurde aber leider enttäuscht. Darann hat es nicht gelegen. Überlege mir, ob ich meinen Rechner neu installiere. Ich suche bis heute Abend eine Entscheidung, da mir sonst die Zeit wegläuft. Werde noch etwas hin und her probieren, wenns nicht funktioniert, muss das Problem eben bis nächstes Jahr verschoben werden. Hast du Erfahrung mit dem Programm von Franson namens GpsGate?

    Viele Grüße
    Sven

Página 1 de 2 12 ÚltimoÚltimo

Permisos de publicación

  • No puedes crear nuevos temas
  • No puedes responder temas
  • No puedes subir archivos adjuntos
  • No puedes editar tus mensajes
  •  


About us

    CompeGPS Team SL All rights reserved © 2012

Follow us on

Twitter Facebook youtube Google Plus Flickr